DoLeWo Eisdorf

Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf e.V.

Der Verein für alle Einwohnerinnen und Einwohner in Eisdorf und Willensen

DoLeWo  setzt sich für die Dorfgemeinschaft  ein

Der Vorstand des Vereins „Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf“  (DoLeWo) traf sich im Gasthaus Brakebusch, um  das diesjährige „Frühstück unter den Eichen“  am 26. 8. 2012 vorzubereiten.  Wie im Vorjahr wird am Tag vorher (25.8.), in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde-Jugendpflege, wieder eine Kinderdisco organisiert.  Beide Veranstaltungen finden, wie gewohnt, am Steinweg unter den Eichen statt.

In seinem Rückblick konnte der  1. Vorsizende, Herbert Lohrberg, auf ein  erfolgreiches Wirken von DoLeWo  hinweisen.  So unterstützt der Verein den Kindergarten bei der Anschaffung  mehrerer „Krippenwagen“ für die Kleinsten.  Zum Schuljahresende  freuten sich  die Schul- und Kindergarten-Kinder  über eine Theateraufführung  des“ Buchfink-Theater Göttingen“,  die  DoLeWo gesponsert hatte.  Mit einem namhaften Betrag beteiligt sich DoLeWo an den Kosten für die Restaurierung  wertvoller Fahnen, die bei  den Umzügen während des traditionellen „Schüttenhoffs“  mit geführt werden.

In seinem Ausblick wies Lohrberg auf die Fahrt zu den Gandersheimer Domfestspielen hin.  Dort wird am 31.8. eine Aufführung  des Musical s „Chess“ besucht. Für die am 26. Januar 2013 geplante Fahrt zum „Feuerwerk der Turnkunst“  sind noch einige Karten erhältlich. Interessenten können sich an Jan Vollrath (Tel.  05522/83575) wenden.

DoLeWo  setzt sich für die Dorfgemeinschaft  ein

Der Vorstand des Vereins „Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf“  (DoLeWo) traf sich im Gasthaus Brakebusch, um  das diesjährige „Frühstück unter den Eichen“  am 26. 8. 2012 vorzubereiten.  Wie im Vorjahr wird am Tag vorher (25.8.), in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde-Jugendpflege, wieder eine Kinderdisco organisiert.  Beide Veranstaltungen finden, wie gewohnt, am Steinweg unter den Eichen statt.

In seinem Rückblick konnte der  1. Vorsizende, Herbert Lohrberg, auf ein  erfolgreiches Wirken von DoLeWo  hinweisen.  So unterstützt der Verein den Kindergarten bei der Anschaffung  mehrerer „Krippenwagen“ für die Kleinsten.

Zum Schuljahresende  freuten sich  die Schul- und Kindergarten-Kinder  über eine Theateraufführung  des“ Buchfink-Theater Göttingen“,  die  DoLeWo gesponsert hatte.

Mit einem namhaften Betrag beteiligt sich DoLeWo an den Kosten für die Restaurierung  wertvoller Fahnen, die bei  den Umzügen während des traditionellen „Schüttenhoffs“  mit geführt werden.

In seinem Ausblick wies Lohrberg auf die Fahrt zu den Gandersheimer Domfestspielen hin.  Dort wird am 31.8. eine Aufführung  des Musical s „Chess“ besucht.

Für die am 26. Januar 2013 geplante Fahrt zum „Feuerwerk der Turnkunst“  sind noch einige Karten erhältlich. Interessenten können sich an Jan Vollrath (Tel.  05522/83575) wenden.

 

Der Vorstand des Vereins „Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf“  (DoLeWo) traf sich im Gasthaus Brakebusch, um  das diesjährige „Frühstück unter den Eichen" am 26. 8. 2012 vorzubereiten.  Wie im Vorjahr wird am Tag vorher (25.8.), in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde-Jugendpflege, wieder eine Kinderdisco organisiert.  Beide Veranstaltungen finden, wie gewohnt, am Steinweg unter den Eichen statt.

In seinem Rückblick konnte der  1. Vorsizende, Herbert Lohrberg, auf ein  erfolgreiches Wirken von DoLeWo hinweisen.  So unterstützt der Verein den Kindergarten bei der Anschaffung von „Krippenwagen“ für die Kleinsten.

Zum Schuljahresende freuten sich die Schul- und Kindergarten-Kinder  über eine Theateraufführung  des“ Buchfink-Theater Göttingen“,  die von DoLeWo gesponsert worden war.

Mit einem namhaften Betrag beteiligt sich DoLeWo an den Kosten für die Restaurierung  wertvoller Fahnen, die bei  den Umzügen während des traditionellen „Schüttenhoffs“  mit geführt werden.

In seinem Ausblick wies Lohrberg auf die Fahrt zu den Gandersheimer Domfestspielen hin.  Dort wird am 31.8. eine Aufführung  des Musical s „Chess“ besucht. Für die am 26. Januar 2013 geplante Fahrt zum „Feuerwerk der Turnkunst“  sind noch einige Karten erhältlich. Interessenten können sich an Jan Vollrath (Tel.  05522/83575) wenden.


Die Schülergruppe mit ihrer Lehrerin, Frau Bonnemann und Uwe Kupke vom Förderkreis Heimatgeschichte Eisdorf vor dem DOLEWO-Planwagen.

Eine Zeitreise der besonderen Art konnten Schüler der 3 und 4. Klasse der Grundschule Eisdorf während der Schul-Projekttage erfahren.

Unter der fachkundigen Leitung des Vorsitzenden der Heimatstube, Uwe Kupke, wurden historische Stellen im Dorf und der nahen Feldmark aufgesucht. Diese markanten Stellen wurden mit dem DOLEWO-Planwagen angesteuert. Ziel waren unter anderem historisch interessante Gebäude, Kirche, Dorfbrunnen, Kleinbahn oder das Gebiet der Wasserversorgung. Mit großem Interesse verfolgten die Kinder die geschichtlichen Erklärungen und konnten anhand von altem Bildmaterial erfahren, wie Gebäude und Landschaften früher aussahen und welche Bedeutung die Gebäude für die Gemeinde früher hatten.