Back to Top
Slide background

Leben und Wohnen in Eisdorf e.V.

Der Verein für alle Einwohnerinnen und Einwohner

Mitglied werden...

Reger Austausch während des 3. Dämmerschoppens bei schönstem Wetter

DoLeWo Daemmerschoppen 03

Auch der 3. DoLeWo-Dämmerschoppen verlief unter Einhaltung des Hygienekonzepts erfolgreich. Am Kultur- und Sportzentrum wurden kleine Tischgruppen aufgebaut, die auch schnell gefüllt waren.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Herbert Lohrberg mit Hinweis auf die bereits freigeschaltete Dorf App, sowie den Glasfaseranschluss gab es lebhafte Diskussionen an den Tischen.

Zum Thema Dorf App war Dieter Sinram ein guter Gesprächspartner. Ebenfalls wurde auf den am 18.09.2021 stattfindenden Flohmarkt im Mitteldorf hingewiesen.

Herbert Lohrberg konnte neben der Ortsbürgermeisterin Petra Pinnecke auch den Gemeindebürgermeister Harald Dietzmann begrüßen. Der Bierwagen sorgte für Erfrischung durch ein gezapftes Bier und für die Hungrigen gab es Leberkäsebrötchen und Brezeln. Die Teilnehmer waren begeistert von der Örtlichkeit.

Sehr erfreulich war auch die gute Beteiligung der jüngeren Generation. Der Verein DoLeWo konnte sich über anerkennende Worte zum Engagement freuen und plant weitere Veranstaltungen.

3. DoLeWo Dämmerschoppen am 2. September

DoLeWo 3 Daemmerschoppen Einladung

2. DoLeWo Dämmerschoppen in Willensen

DoLeWo Daemmerschoppen Willensen

Informieren – Diskutieren- Zusammenhalt fördern

Bei dem von DoLeWo - mit Hygienekonzept - durchgeführten 2. Dämmerschoppen am Dorfgemeinschaftshaus Willensen, konnte der 1. Vorsitzende, Herbert Lohrberg, mehr als 50 Teilnehmer/innen begrüßen und über die geplante Dorf App berichten. Wie in der Bergstadt Bad Grund und Eisdorf soll auch im Ortsteil Willensen die Dorf App der Firma Crossiety noch im III. Quartal 2021 freigeschaltet werden. Die Finanzierung ist sichergestellt und für alle Beteiligten kostenfrei.

Auch über den geplanten Glasfaseranschluss der Deutschen Glasfaser Unternehmensgruppe in Willensen wurden die vorgesehenen Abläufe - mit dem Ziel die geforderte 40% Anschlussquote schnellstmöglich zu erreichen – bekanntgegeben.

Über beide Themen wurden anschließend an den Tischen, bei frisch gezapften Bier, gekühlten Getränken und leckeren Leberkäsebrötchen, ausgiebig diskutiert.

Gemeindebürgermeister Harald Dietzmann, Ortsvorsteher Hartmut Nienstedt und der 1. Vorsitzende vom VzWWI, Uwe Ernst, waren anhand einer Auflistung von Maßnahmen die DoLeWo für den Ortsteil Willensen bisher umgesetzt hat, sehr beeindruckt und hoffen, dass weitere Bürger sich dem Verein anschließen, um auch weiterhin Maßnahmen in Willensen unterstützen zu können.

Seite 3 von 58