Back to Top

Leben und Wohnen in Eisdorf

Der Verein für alle Einwohnerinnen und Einwohner

Mitglied werden...

Vorstandssitzung am 24.7.2012

Der Vorstand des Vereins „Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf“  (DoLeWo) traf sich im Gasthaus Brakebusch, um  das diesjährige „Frühstück unter den Eichen" am 26. 8. 2012 vorzubereiten.  Wie im Vorjahr wird am Tag vorher (25.8.), in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde-Jugendpflege, wieder eine Kinderdisco organisiert.  Beide Veranstaltungen finden, wie gewohnt, am Steinweg unter den Eichen statt.

In seinem Rückblick konnte der  1. Vorsizende, Herbert Lohrberg, auf ein  erfolgreiches Wirken von DoLeWo hinweisen.  So unterstützt der Verein den Kindergarten bei der Anschaffung von „Krippenwagen“ für die Kleinsten.

Zum Schuljahresende freuten sich die Schul- und Kindergarten-Kinder  über eine Theateraufführung  des“ Buchfink-Theater Göttingen“,  die von DoLeWo gesponsert worden war.

Mit einem namhaften Betrag beteiligt sich DoLeWo an den Kosten für die Restaurierung  wertvoller Fahnen, die bei  den Umzügen während des traditionellen „Schüttenhoffs“  mit geführt werden.

In seinem Ausblick wies Lohrberg auf die Fahrt zu den Gandersheimer Domfestspielen hin.  Dort wird am 31.8. eine Aufführung  des Musical s „Chess“ besucht. Für die am 26. Januar 2013 geplante Fahrt zum „Feuerwerk der Turnkunst“  sind noch einige Karten erhältlich. Interessenten können sich an Jan Vollrath (Tel.  05522/83575) wenden.

Mit dem DOLWEO-Planwagen auf historischen Spuren


Die Schülergruppe mit ihrer Lehrerin, Frau Bonnemann und Uwe Kupke vom Förderkreis Heimatgeschichte Eisdorf vor dem DOLEWO-Planwagen.

Eine Zeitreise der besonderen Art konnten Schüler der 3 und 4. Klasse der Grundschule Eisdorf während der Schul-Projekttage erfahren.

Unter der fachkundigen Leitung des Vorsitzenden der Heimatstube, Uwe Kupke, wurden historische Stellen im Dorf und der nahen Feldmark aufgesucht. Diese markanten Stellen wurden mit dem DOLEWO-Planwagen angesteuert. Ziel waren unter anderem historisch interessante Gebäude, Kirche, Dorfbrunnen, Kleinbahn oder das Gebiet der Wasserversorgung. Mit großem Interesse verfolgten die Kinder die geschichtlichen Erklärungen und konnten anhand von altem Bildmaterial erfahren, wie Gebäude und Landschaften früher aussahen und welche Bedeutung die Gebäude für die Gemeinde früher hatten.

Jahreshauptversammlung 2012

Eisdorf, den 8.2.2012

 

Liebe Vereinsmitglieder,

hiermit laden wir zur diesjährigen Jahreshauptversammlung, die am

Sonntag, dem 04. März 2012

im Kultur- und Sportzentrum

um 10:30 Uhr

beginnt, recht herzlich ein.

 

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1.    Eröffnung der Versammlung, Feststellen der ordnungsgemäßen Einladung

sowie der Beschlussfähigkeit durch den 1. Vorsitzenden

2.  Genehmigung Protokoll JHV vom 06.03.2011

3.  Rechenschaftsbericht 1.Vorsitzender

4.  Bericht Kassenwart

5.  Bericht der Kassenprüfer

6.  Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes

7.  Neuwahlen gemäß § 13 unserer Satzung

8.  Anträge und Beschlussfassung über Veranstaltungen und Vorhaben im Jahr 2012

9.  Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung müssen spätestens drei Tage vor der JHV schriftlich beim 1. Vorsitzenden eingegangen sein.

 

Zur Jahreshauptversammlung werden wir Speisen und Getränke reichen. Dazu laden wir unsere Partner recht herzlich ein.

Zur Finanzierung bitten wir um 5,00 € pro Person.

Verbindliche Anmeldungen bis zum 01.03.2011 nehmen

Herbert Lohrberg : 05522 82909 und

Gerd Köhler         : 05522 82566

entgegen.

Wir bitten um rege Teilnahme und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Für den Vorstand

Herbert Lohrberg

1. Vorsitzender

Seite 31 von 42