DoLeWo Eisdorf

Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf e.V.

Der Verein für alle Einwohnerinnen und Einwohner in Eisdorf und Willensen

FruehstueckUnterDenEichen2018Plakat

Der auf der Jahreshauptversammlung beauftragte Vorstand, sich um eine dauerhafte Unterbringung der vereinseigenen Gerätschaften zu kümmern und den Mitgliedern eine Maßnahme zur Entscheidung vorzulegen, war der wichtigste Tagesordnungspunkt der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 08.07.2018 in der Gaststätte zur Golden Krone.

Der 1. Vorsitzenden Herbert Lohrberg stellte dazu einige, im Vorstand diskutierten Varianten vor.

Danach schlägt der Vorstand  den Umbau  einer vorhandenen Immobilie zur Unterbringung für Gerätschaften und Schriftstücke vor. Zusätzlich soll für den Planwagen und weitere Großgeräte ein Anbau erfolgen. Der Umbau /Anbau soll so gestaltet werden, dass bei Bedarf weitere Vereine/Verbände ihre Gegenstände unterbringen können und somit ein Zentrallager in der Gemeinde entsteht.

Bei den Gesprächen des Vorstandes mit dem Bürgermeister der Gemeinde Bad Grund (Harz) und dem Ortsrat wurde von deren Seite Zustimmung für dieses Projekt signalisiert.

Dadurch kann die vorgestellte Maßnahme über ein LEADER Programm, an dem sich die Gemeinde ebenfalls beteiligt, großzügig gefördert werden.

Ohne große Nachfragen stimmte die Versammlung einstimmig dem Vorschlag zu und beauftragte den Vorstand die jetzt notwendigen Unterlagen zur Entscheidung des Rates der Gemeinde vorzubereiten, damit bei Zustimmung der Förderantrag für das LEADER Programm fristgerecht zum September 2018 eingereicht werden kann.

DolewoImmoblilie

So könnte die neue Immobilie aussehen

Bereits am 18.07.2018 findet ein erstes Abstimmungsgespräch mit den Vereinen und Verbänden statt, um festzulegen wer daran teilnehmen möchte und wieviel Platz benötigt wird.

DoLeWo Harzhorn 01

"Römer Helmut"

Am 08.07.2018 führte eine vom Verein Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen organisierte Planwagenfahrt zum Römerschlachtfeld am Harzhorn. Aufgrund der Anmeldungen waren zwei Fahrten notwendig.

Herr Bretthauer von der Tourist Information aus Bad Gandersheim erklärte bei der ca. 1,5 Stunden dauernden Führung sehr anschaulich die Ereignisse des kriegerischen Aufeinandertreffens der römischen und germanischen Kampfverbände um 235 nach Christus am Harzhorn.

Zurück in Eisdorf, traf man sich im Hof der Goldenen Krone zu einer Grillparty, die von der neuen Inhaberin, Frau Lange, hervorragend vorbereitet war. Dabei wurde auch noch ausgiebig über das Geschehen am Harzhorn diskutiert.

DoLeWo Harzhorn 02

Herr Bretthauer beim Vortrag